• Marsberg
    Mittendrin im Leben
  • Marsberg
    Mittendrin im Leben
  • Marsberg
    Mittendrin im Leben

Der Bogenparcours wird von den Eresburger Bogenschützen betrieben.

Der Bogenparcours Marsberg liegt auf dem Gelände eines ehemaligen Kupferbergwerks und umfasst eine Größe von 5,9 ha.  Um 2 Runden mit je 14 und 18 Stationen zu stellen werden aktuell 3,4 ha genutzt. Festes Schuhwerk ist unbedingt erforderlich da das Gelände zum Teil sehr steil und steinig ist. Der Parcours stellt gewisse Anforderungen an die Kondition.

Der Parcours kann von den Mitgliedern der Eresburger Bogenschützen e.V. sowie von Gastschützen mit eigener Ausrüstung genutzt werden. Der Verleih von Bogenausrüstung oder die Durchführung von Events ist nicht vorgesehen.  

Am zentralen Punkt, dem "Dorfplatz" befindet sich die Anmeldung, die Einschießscheiben mit unterschiedlichen Entfernungen sowie mehrere Hütten zur Rast oder zum Schutz bei schlechtem Wetter. Für Besucher des Bogenparcours steht hier auch eine Sanitärkabine sowie kostenlose Schließfächer zur Verfügung.

Es stehen die Parcoure "ROT" für geübte und "GELB" für alle anderen Schützen. Die beiden Parcoursrunden mit zusammen 34 Stationen und über 60 Zielen bieten Schüsse über alle Entfernungen sowie verschiedenen Schusswinkeln. Die Ziele bestehen aktuell aus einer Mischung aus 2, 2.5 und 3D. Der Parcours "WEISS" steht mit 12 Feldbogenscheiben zur Verfügung. Entfernungen nach DSB.

Es wird versucht, die Schüsse anspruchsvoll zu gestalten. Dazu gehört die bewusste Begrenzung der Schussbereiche durch z.B. Bäume sowie die Einbindung von Senken und Geländekanten.   

Es stehen 3 verschiedene Abschusspositionen zur Verfügung.
Pflock "GELB": kürzer gestellt und auch mit leichteren Bögen gut schießbar
Pflock "ROT": Weiter weg, engere Schussfenster etc.
Pflock "BLAU":  Für Compoundbögen, flache Flugbahnen, Compoundbögen sind bis zu einem Zuggewicht von 60 lbs zugelassen.

Die Anmeldung hat vollständig und vor dem Schießen zu erfolgen! Hinweise zu den Zahlungsmöglichkeiten auf der Website!

Adresse des Parkplatzes Bogenparcours: Mühlenstraße 40A, 34431 Marsberg
Zur Anfahrt des Parkplatzes folgt man in Marsberg immer der Beschilderung "Besucherbergwerk" bzw. "Kilianstollen". Die Parkplätze für Besucher des Bogenparcours befinden sich im hinteren Bereich des Besucherparkplatzes Kilianstollen. Dort stehen 10 Parkplätze zur Verfügung.
! Wichtig ! Die Straße "Kattwinkel" darf aus Gründen des Anwohnerschutzes nicht von Besuchern des Bogenparcours befahren werden.

Vom Parkplatz aus erreicht man den Bogenparcours zu Fuß in ca. 5 min. Dazu vom Parkplatz aus auf dem Bürgersteig Richtung Stadtmitte gehen und dann nach links in den Weg "Kohlhagen" einbiegen. Alternativ kann man den Parcours auch über die Straße "Kattwinkel" erreichen. Dieser Weg ist allerdings länger und erheblich anstrengender.

Kontakt und weitere Informationen:
Eresburger Bogenschützen e.V.

Zum Kleeberg 1
34454 Bad Arolsen
Mobil: 0 151 645 718 17
Web: Eresburger Bogenschützen e.V.

 

Bogenparcours Marsberg Fotograf Uwe Dahm 2019 (2)web Bogenparcours Marsberg Fotograf Uwe Dahm 2019 (6)webBogenparcours Marsberg Fotograf Uwe Dahm 2019 (8)webBogenparcours Marsberg Fotograf Uwe Dahm 2019 (4)web

Anschrift

Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung Marsberg e.V.
Bäckerstraße 8
34431 Marsberg

Telefon: 02992 3388 oder 8200, Telefax: 02992 1461
E-Mail: info(at)tourismus-marsberg.de

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch:
08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.30 Uhr

Donnerstag:
08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr

Freitag:
08.00 - 12.00 Uhr und 13.30 - 15.00 Uhr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.